Gruß Schädlingsbekämpfung Kammerjäger Hamburg Mobile

Toggle Nav

Käferbekämpfung

Auch Käfer können Schaden anrichten.

Käfer, die Nahrungs-, Genuss- und Futtermittel befallen, bezeichnet man als Vorratsschädlinge. Dazu gehören Brotkäfer, Diebskäfer, Maiskäfer, Getreideplattkäfer, Getreidekapuziner, Kornkäfer, Mehlkäfer, Moderkäfer, Reiskäfer, Amerikanischer Reismehlkäfer, Rotbrauner Reismehlkäfer und Tabakkäfer.

Käfer, die Textilien, Holz, Papier oder Leder beschädigen, bzeichnet man als Materialschädlinge. Dazu gehören Speckkäfer, Kugelkäfer, Messingkäfer, Teppichkäfer, Museumskäfer, Wollkrautblütenkäfer und alle Holzschädlinge.

Anzeichen für vorratsschädigende Käfer

  • Lebende und tote Insekten in großer Zahl
  • Fraßschäden an Lebensmitteln oder Verpackungen
  • Kotreste, Larvenhäute
  • Klumpige Getreideprodukte, verfärbtes Mehl, riechendes Mehl
  • Verseuchte, ungenießbare Lebensmittel
  • Negative Beeinflussung des Produktionsprozesses in Lebensmittelbetrieben
  • Feuchte Stellen und Schimmel in Vorräten
  • Verstoß gegen mehrere gesetzliche Bestimmungen des Lebensmittelrechts für Lebensmittelbetriebe

Anzeichen für materialschädigende Käfer

  • Lebende und tote Insekten in großer Zahl
  • Löcher in Kleidung und Beschädigungen an Teppichen, Polstermöbeln, Wolltextilien oder in Pelzen
  • Verunreinigung von Lebensmitteln und Textilien durch Kot und Larvenreste
  • Löcher in Holz und anderen Materialien

Bekämpfung

SpeckkäferPhoto by Stefanlindmark, CC BY-SA 3.0

Eine Käferbekämpfung richtet sich immer nach der Art des Käfers und den räumlichen Gegebenheiten.

Käferbekämpfungsmaßnahmen können sein:

  • Ausbringen von Stäubepräparate in Hohlräume
  • Nebelbehandlungen
  • Sprüh- und Spritzverfahren
  • Hitzebehandlungen/thermische Behandlung
  • Oder eine Kombination aus den genannten Verfahren

Rufen Sie mich einfach an oder nutzen Sie das Kontaktformular! Ich helfe Ihnen gern.

Vielleicht auch interessant